Wandern im Erzgebirge - Schwarzwassertal u. Grüner Graben (1)
Vom Katzenstein am Grünen Graben entlang ins Schwarzwassertal und wieder zurück

Charakteristik:
Rundwanderungen über 8 km, 10,5 km oder 14 km


Markierung:
alle-farben



Kartenmaterial:
Wanderkarte Sachsen, Maßstab 1 : 25000, Blatt 27 (Mittleres Erzgebirge) vom Landesvermessungsamt Sachsen

Rast und Einkehrmöglichkeiten:
  • Gaststätte "Bergschänke zum Katzenstein“
  • Pension und Landgasthof „Berghaus am Katzenstein“
  • Gaststätte „Schwarzwassertalschänke“

Start- und Zielpunkt:

Wanderparkplatz am Katzenstein (vgl. Kartenausschnitt schwarzes Rechteck)

Quelle: Naturparkregion "Erzgebirge/Vogtland" Blatt 5 & 6: Landesvermessungsamt Sachsen

Wegbeschreibung:

Wir beginnen unsere Tour am Wanderparkplatz am Aussichtsfelsen „Katzenstein“ östlich von Pobershau (auf der Amtsseite).

Zunächst orientieren wir uns zum „Katzenstein“, wo uns von der 80 m über der Talsohle thronenden Felskanzel eine atemberaubende Sicht in das Tal der “Schwarzen Pockau“ mit dem gewaltigen Felsmassiv der „Ringmauer“ und dem „Raubschlossberg“ eröffnet wird.

Zurück von der Talkanzel wenden wir uns an der Schutzhütte nach links und wandern leicht aufwärts zum Grünen Graben. Ein Wanderpfad führt uns links entlang, an dem in 57 Wochen im Jahr 1680 fertiggestellten Kunstgraben, der einst dem Bergbau und der Flößerei diente.

Wo der Weg aus dem Wald heraustritt, führt ein schmaler Pfad über eine Brücke nach links hinunter zur nahen Talstraße (8 km Strecke).


Auf der Talstraße wandern wir weiter abwärts, bis hinter die bizarren Felsgebilde von„Teufelsmauer“ und „Nonnenfelsen“ (beides Kletterfelsen), wo wir links hinauf dem Karrenweg (EB-Weg, rote Markierung) zum „Grünen Graben“ folgen.

Auf dem Wanderpfad, entlang der Fließrichtung, gelangen wir wieder an unserem Ausgangspunkt - dem Wander-parkplatz am Katzenstein - zurück. Zur Stärkung empfehlen wir allen Wanderfreunden eine Einkehr in die Gaststätte „Bergschänke zum Katzenstein“ bzw. den Landgasthof „ Berghaus am Katzenstein“ .

Ein weiteres Verlassen (Kürzung) des Wanderpfades „Grüner Graben“ besteht beim Queren eines Forstwirtschaftweges.
Nach links abbiegend, über eine alte Steinbogenbrücke, und dann wieder links talwärts, wie Beschreibung der 8 km Strecke. Die Wegstrecke dieser Tour beträgt 10,5 km.


Die 14 km
Wanderung führt links am „Grünen Graben“ abbiegend über eine schmale Eisenbrücke zur Talstraße, der wir talwärts folgen.

Der Rückweg zum Ausgangspunkt ist Eingangs mit der 8 km Strecke beschrieben. Es bleibt dem Wanderer vor dem Rückweg auf der Talstraße überlassen, ob er die ca. 500 m talaufwärts noch geht, um in der „Schwarzwassertalschänke“, an der sächsisch –böhmischen Grenze, Rast und Einkehr zu finden.

zurück zur Wandertourenübersicht



































gruener-graben1

katzenstein-wanderin















wandertour1
gr-graben-herbst
   
 
< zurück   weiter >
 
     
   
 
designed by w3work